Startseite > > DFB-Stützpunkt

DFB-Stützpunkt DFB-Stützpunkt



Schessinghausen ist jetzt DFB Stützpunkt
DFB-Einweihung NEUE HEIMAT. Der Umzug ist vollzogen: Am Montag fand das Training des DFB-Stützpunkts erstmals beim SV Schessinghausen statt; zuvor war Landesbergen sieben Jahre lang die Heimat der Fußballtalente gewesen.
Zur kleinen Feierstunde schaute auch Bernhard Augustin vorbei, der DFB-Koordinator hatte die offizielle DFB-Tafel mit der Aufschrift „DFB-Stützpunkt“ mitgebracht, die schon bald am Vereinsheim angebracht werden soll. In Schessinghausen trainieren künftig montags die Jahrgänge 1997/98 (17 Uhr) und 1995/96 (18.15 Uhr) aus den Kreisen Nienburg und Diepholz. Das Trainergespann mit Stefan Gilster, Lutz Senning und Christian Brüntjen freut sich auf die neue Heimat. Gilster: „Wir finden hier eine hervorragende Infrastruktur vor, Schessinghausen liegt zudem zentral im Kreisgebiet und ist über die B6 auch für die Diepholzer gut zu erreichen.“ Und zudem gab's ein Lob für den SVS-Vorstand um Stefan Theodor, der viel Engagement in der Zusammenarbeit zeigt.
(fan. / Die Harke)